DSGVO – Datenschutz für Pflege und soziale Arbeit

DSGVO – Datenschutz für Pflege und soziale Arbeit: Risiken und Nebenwirkungen, 8 Unterrichtseinheiten

Wann: Freitag, 22.03.2019 und Freitag, 27.09.2019, 9.00 – 16.00 Uhr

9.00 – 16.00 Uhr, Teilnahmekosten: 178,50 EUR inkl. Mwst.

Wer darf wem was unter welchen Bedingungen verraten? Wo liegt ggf. die eigene Strafbarkeit? Dem netten Neffen darf die Pflegekraft doch Auskunft geben?! Oder doch nicht?

 

In der Pflege werden ununterbrochen Daten erhoben. Als Pflegender erfährt man viel, manches, was man gar nicht wissen möchte. Natürlich gibt es ein Datenschutzgesetz und auch Datenschutzbeauftragte, aber welche Macht haben  diese Institutionen wirklich? Darf ich als Arbeitnehmer eigentlich WhatsApp für dienstliche Belange nutzen? Welche Daten müssen zwingend an den MDK und Krankenkassen weiter gegeben werden, welche dürfen nicht dorthin gelangen?

Schwerpunkte

  • Überblick DSGVO
  • Notwendigkeit Verfahrensverzeichnis
  • Datenschutzbeauftragter
  • Kommunikation per Fax und E-Mail
  • Kommunikation verschiedener Beteiligter untereinander
  • Datenschutzfolgeabschätzung
  • Aufbewahrung der Daten (elektronisch, Papier)